Deutsche Welle: DW.com Themen des Tages
Trump attackiert Russland im Nordkoreakonflikt
Die Regierung in Moskau helfe Nordkorea dabei, die internationalen Sanktionen zu unterlaufen, kritisiert der US-Präsident. Der Beitrag, den China zur Isolation Nordkoreas leiste, werde dadurch wieder aufgehoben.
Österreichischer Bundeskanzler Kurz bei Merkel: Auf der Suche nach Gemeinsamkeit
Zwei Kanzler in Berlin: Angela Merkel und ihr österreichischer Gast Sebastian Kurz demonstrieren Einigkeit. Doch in der Flüchtlingspolitik bleiben Differenzen. Merkel will Kurz künftig genau beobachten.
Fraktionschefin Andrea Nahles warnt SPD vor Illusionen
Drei Tage vor dem SPD-Sonderparteitag hat Fraktionschefin Nahles ihrer Partei "harte Koalitionsverhandlungen" versprochen. Was das Nachverhandeln der Sondierungsergebnisse betrifft, sieht sie nicht mehr viel Spielraum.
Emmanuel Macrons EU-Vision trifft Theresa May's Europhobie
Es ist keine "Amour fou": Bei dem Treffen zwischen Präsident Macron und Premier May werden EU-Leidenschaft und Europhobie aufeinanderprallen. Eine Frage bleibt: Wie wird sich der Brexit auf deren Beziehung auswirken?
Britisches Unterhaus verabschiedet wichtiges Brexit-Gesetz
London schafft weiter Fakten für den EU-Austritt. Das Parlament beschloss einen Gesetzentwurf, mit dem der Beitritt zur Union rückgängig gemacht und die EU-Gesetzgebung in britisches Recht rücküberführt werden soll.
Türkei bleibt im Ausnahmezustand
Die türkische Regierung verlängert den nach dem Putschversuch vor anderthalb Jahren verhängten Ausnahmezustand um drei weitere Monate. Kritik kommt von Menschenrechtlern und Opposition, aber auch aus der Wirtschaft.
Türkei-Experte: "Man muss kooperieren"
Die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara werden sich wieder entspannen, glaubt Türkei-Experte Günter Seufert. Neben Handels- und Sicherheitspolitik gehe es um die Einsicht, dass man einander brauche - trotz Erdogan.
Deutschland und Polen: Im Gespräch bleiben, bei allen Problemen
Baustellen gibt es genug zwischen Polen und Deutschland. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und sein neuer polnischer Kollege Jacek Czaputowicz aber scheinen immerhin miteinander zu können.
Maike Kohl-Richter: "Ich gelte als Monster"
Es ist kein Geheimnis, dass es in der Familie von Helmut Kohl zuletzt nicht gerade harmonisch zuging. Sieben Monate nach dem Tod des Altkanzlers äußert sich nun erstmals seine Witwe ? und erhebt schwere Vorwürfe.
Bis zu elf Jahre Haft für Mitglieder der rechtsextremen "Gruppe Freital" gefordert
Im Dresdner Terrorprozess gegen die "Gruppe Freital" gab es am 66. Verhandlungstag die Plädoyers der Bundesanwaltschaft. Ihre Vertreter attestierten den acht Angeklagten, den Tod von Menschen in Kauf genommen zu haben.
Tote bei Selbstmordanschlag in Nigeria
Das Attentat wurde mitten auf einem belebten Markt im Nordosten des Landes verübt. In der Region treibt die islamistische Terrormiliz Boko Haram ihr Unwesen. Noch aber sind die Hintergründe unklar.
Apple will 20.000 Arbeitsplätze in den USA schaffen
Der US-Konzern hat Milliardeninvestitionen in den USA angekündigt. Ein Grund dafür ist die US-Steuerreform. Für Apple und andere US-Unternehmen eine gute Gelegenheit, Geld nach Hause zu bringen.
Lactalis-Krise - ein weltweiter Skandal?
Wegen Salmonellen in Babymilch muss das französische Unternehmen Lactalis zwölf Millionen Produkte weltweit zurückholen. Die Sache zieht immer weitere Kreise, jetzt gab es auch Polizeirazzien. Aus Paris Lisa Louis.
Papst Franziskus prangert in Chile die Unterdrückung der Mapuche an
"Wir müssen die Denkweise ablegen, dass es höhere und niedere Kulturen gibt": Das katholische Kirchenoberhaupt Franziskus erinnert bei einer Messe in Chile an das Leiden und die Ausgrenzung indigener Völker.
Geteiltes Korea bei Eröffnungsfeier vereint
Nord- und Südkorea setzen ein Zeichen der Entspannung. Sie wollen bei der Olympia-Eröffnungsfeier in Pyeongchang gemeinsam ins Olympiastadion einmarschieren - eine Geste, die vielen Koreanern Hoffnung macht.
Deutsche Handballer verspielen Gruppensieg
Das DHB-Team kommt im EM-Gruppenspiel gegen Mazedonien nicht über ein Remis hinaus und verpasst damit die Chance, als Gruppenerster in die Hauptrunde einzuziehen. Ein Erfolg des Titelverteidigers war greifbar nahe.
Powered by RSS-anzeigen.com