»kfz-betrieb« - News
Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid ab 29.900 Euro
Im Juli startet die dritte Variante des Hyundai Ioniq. Der Plug-in-Hybrid positioniert sich preislich zwischen seinen beiden Modellbrüdern.
VW erkennt erste Niederlagen im Dieselstreit an
Volkswagen hat in drei Fällen darauf verzichtet, gegen erstinstanzliche Niederlagen in Berufung zu gehen. Ob dies als Kapitulation vor der absehbaren obergerichtlichen Niederlage oder als wirtschaftliche Vernunft zu werten ist, bleibt eine Frage des Standpunkts.
Tesla will Produktionsstandorte in China
Der US-Autobauer plant sein erstes Werk in der Metroplregion Schanghai und hat die Verhandlungen mit der Provinzregierung aufgenommen. Tesla will mit der Produktion vor Ort Importzölle umgehen.
VW und Seat investieren 24 Millionen Euro in Stuttgarter Betrieb
Premiumlage hat ihren Preis. In Stuttgart ziehen VW und Seat in ein Doppelautohaus an der Automeile. Dennoch hat das Team für die Betreuung seiner Kunden angesichts der Stadtlage ungewöhnlich viel Platz ? Parkplätze inklusive.
Rallyecross mit Ssangyong: Glücklich im Dreck
Mit dem SRX-Cup bieten die Koreaner einen kostengünstigen Einstieg in die boomende Welt des Rallyecross. Zeit, sich selbst hinter das Steuer zu klemmen und im Dreck zu spielen.
Continental und Matthies starten Fahrzeugvernetzung
Continental nimmt seine Remote Vehicle Data Plattform (RVD) in Betrieb und schafft damit eine Grundlage für vernetzte Dienste für Autobesitzer. Erster Partner ist der Teilegroßhändler Matthies.
Freie Werkstätten in Bedrängnis
Die Autohersteller wollen ihre Kunden ein Autoleben lang an sich binden. Dafür haben sie neue Geschäftsmodelle entwickelt, die die Existenz der unabhängigen Kfz-Betriebe bedrohen.
Nutzfahrzeugnachfrage zieht im Mai stark an
Transporter, Busse und Lkw sind weiterhin gefragte Investitionsgüter. Fast überall in Europa stieg der Absatz im Mai deutlich. Gegen den Trend entwickelt sich vor allem Großbritannien.
BGH bestätigt BVSK-Honorarbefragung als taugliche Schätzgrundlange
Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Honorar- und Nebenkostenabrechnung für Kfz-Sachverständige befasst und erkennt die Bewertungsgrundlage letztinstanzlich an.
Voraussetzungen einer Arglistanfechtung beim Fahrzeugkauf
Bei einer Arglistanfechtung ist immer sorgfältig der sogenannte doppelte Vorsatz des Verkäufers zu prüfen. In einem Fall vor dem Landgericht Lüneburg konnte der Käufer diesen nicht nachweisen.
Versicherung muss in jedem Fall volle Summe bezahlen
Die Versicherung des Unfallverursachers muss trotz zu hoher oder falscher Werkstattrechnung bezahlen. Ein entsprechendes Urteil stärkt den Schadensersatzanspruch des Unfallgeschädigten.
Führerscheinentzug jetzt flexibler verhängbar
Während ein Entzug der Fahrerlaubnis bislang ausschließlich bei Verkehrsdelikten veranlasst werden konnte, ist ein Fahrverbot von bis zu sechs Monaten künftig auch bei allen anderen Straftaten möglich.
Mietwagenkosten: Schwacke bleibt geeignete Schätzgrundlage
Das Amtsgericht Hattingen erkennt den Schwacke-Automietpreisspiegel als Grundlage für die Schadensregulierung an. Außerdem äußert sich das Gericht zu der Höhe der Eigenaufwendungen.
Autovermieter: Zur Größe verdammt
Am Markt für Autovermietung brodelt es, die Palette klassischer Anbieter schrumpft zusehends. Für manche Experten ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die nächste Megafusion ansteht.
Interpol fahndet nach Ex-VW-Managern
Die US-Justiz hat fünf ehemalige Manager des Konzerns zur weltweiten Fahndung ausgeschrieben. Derzeit sitzen die Männer in Deutschland fest.
Eigenzulassungen Mai: Opel vor Nissan
Im Vergleich zum April haben die Spitzenreiter im Ranking der Händler- und Herstellerzulassungen ihre Plätze getauscht. Drei Fabrikate zeichneten sich durch besonders hohe Zuwächse beim Eigenzulassungsanteil aus.
Mercedes macht den Tourismo neu
Die Stuttgarter erneuern den meistverkauften Reisebus Europas. Der Tourismo wird leichter, komfortabler, sicherer und vor allem sparsamer. Kompliziert wird's allerdings beim Thema Assistenzsysteme.
Sichtbares Facelift für Nissans Topseller Qasqhai
Die zweite Generation des kompakten SUVs wird nach vier Jahren deutlich überarbeitet. Grundsätzlich begrüßen die Händler den Schritt, haben mit dem Neuen aber auch ein gravierendes Problem.
Rückruf: Verminderte Bremswirkung beim Renault Talisman
Das Mittelklassemodell plagen aktuell Probleme mit der Bremse. Betroffen sind Einheiten, die zwischen Juli 2015 und April 2016 produziert wurden. Weitere Rückrufe gibt es wegen des Armaturenbretts und der Türverriegelung.
Continental: So wird der Diesel wieder sauber
Mit einer Kombination aus Mildhybrid, besserer SCR-Technik und elektrisch beheizbarem Katalysator lassen sich die künftigen RDE-Normen einhalten.
Innenstadtpräsenz: Chancen versus Risiken
Prof. Dr. Matthias Müller-Reichart, Studiendekan der Wiesbaden Business School sowie Inhaber des Lehrstuhls für Risiko-Management, erläutert, inwiefern sich für Autohausunternehmer ein Engagement in der Großstadt lohnt.
Start-Up im Stadtzentrum: In der Innenstadt zu Hause
Inmitten von Freiburg hat Heiko Ehret 2014 ein alteingesessenes Mercedes-Autohaus erworben. Da er seit 2017 keine Neuwagen mehr vermitteln darf, rückt die Werkstattleistung jetzt noch stärker in den Fokus ? den Kunden gefällt?s.
Umfrage ?Innenstadt?: Planfeststellungsverfahren
Von Audi bis Volvo ? eine Markenpräsenz in oder nahe den Fußgängerzonen deutscher Großstädte wird derzeit sehr unterschiedlich bewertet. Manch ein Fabrikat hat keinen Plan, andere sind zumindest zeitweise schon mittendrin in der Stadt.
Kfz-Tarifabschluss in Baden-Württemberg
Mitarbeiter in Autohäusern und Kfz-Werkstätten in Baden-Württemberg können sich ab August über mehr Geld freuen. Dann steigen die Löhne um 2,9 Prozent. Im November 2018 steigen sie um weitere 2,9 Prozent
Fiat setzt weiterhin auf Erdgas-Antrieb
Die Italiener bieten eine breite Palette von Fahrzeugen mit dem umweltfreundlichen Kraftstoff an. Der FCA-Konzern sieht in ihnen sogar eine Alternative zu Elektroautos.
Jaguar Land Rover investiert in Uber-Wettbewerber Lyft
Der Premiumhersteller steigt mit 25 Millionen Dollar bei dem amerikanischen Fahrdienstanbieter ein.
KÜS: Prüfung von Messmitteln
Bei der Kalibrierung der Messmittel für die HU geht es nur schwer voran. ?Das liegt nicht an uns?, sagt KÜS-Geschäftsführer Peter Schuler. Die Kalibrierungsverfahren seien fertig, aber noch nicht DAkkS-akkreditiert.
Prüforganisationen: Datenschutz im Auto
Das hochautomatisierte Fahren kann sich nur durchsetzen, wenn die funktionale und die IT-Sicherheit gewährleistet sind. Derzeit entstehen die Rahmenbedingungen für Zulassung und Prüfung ? und die Prüforganisationen arbeiten daran mit.
Schmierstoffe: ?Verbotene? Praktiken
Nichts ist für die Ewigkeit gemacht ? auch nicht das Öl in Automatikgetrieben. Selbst wenn Autobauer des Gegenteil behaupten: Ein regelmäßiger Tausch mittels Spülverfahren ist eine sinnvolle und zugleich lukrative Serviceleistung.
Liqui Moly: Seit 60 Jahren erfolgreich
Es gab Schmierstoffmarken, die kamen und die gingen ? nicht so Liqui Moly. Seit nunmehr 60 Jahren behauptet sich das Unternehmen nicht nur am Markt, es wächst auch Jahr für Jahr. Das Geheimnis des Erfolgs? ?Gibt keins!?, sagt Firmeninhaber Ernst Prost.
Powered by RSS-anzeigen.com