DSB-Feed
Peter Grabs ist der Sieger von Sebnitz

Alljährlich im Herbst treffen sich in der Seidenblumenstadt Sebnitz in der Sächsischen Schweiz die jüngsten Schachspieler zu einer Offenen U8-Meisterschaft. Vom 8. bis 14. Oktober erlebte diese Veranstaltung mit internationaler Beteiligung bereits ihre 17. Auflage. Da kann man dann schon von Tradition sprechen.

Blitz- und Schnellschach-EM der Frauen


Ins mondäne Monaco zieht es die schachspielenden Damen dieser Tage, denn dort wird die Blitz- und Schnellschach-EM ausgetragen. Deutschland beschickt die Meisterschaft mit 2 Teilnehmerinnen, die da wären:

Problemschachaufgabe 249
Marcin Tazbir Weltmeister der Behinderten

In der siebten und letzten Runde am vergangenen Freitag zog Oliver Müller mit dem großen Favoriten GM Marcin Tazbir noch gleich. Ein winziges Buchholzpünktchen gab den Ausschlag für den Polen. Dem Bremer blieb Silber und überraschend dazu noch der Titel eines Internationalen Meisters. Herzlichen Glückwunsch!

In der Kategorie der Gehörlosen siegte der Deutsche Artur Kevorkov, der im Gesamtklassement Achter wurde. Bei den physisch Behinderten geht der Titel ebenfalls nach Deutschland. Raphael Zimmer war zwar mit einer Niederlage in das Turnier gestartet, doch mit grandiosen 5½ aus 6 wurde er noch Vierter im Gesamtklassement.

Problemschachaufgabe 248

Der Engländer Comins Mansfield war einer der erfolgreichsten Zweizügerkomponisten und wurde 1972 zum Großmeister für Schachkomposition ernannt. Damals wurde der Titel erstmalig vergeben.
Seine Aufgabe ist viel älter und zeigt ein spektakuläres Thema!

GM Georg Meier auf Jugend-WM-Tour in Uruguay

Vom 16. bis 26. September fanden in der Hauptstadt von Uruguay, Montevideo, die Weltmeisterschaften der Altersklassen U14 bis U18 statt. Die deutsche Delegation bestand aus sieben Spielern, deren Eltern und zwei Trainern. Der eine, IM Jonathan Carlstedt, berichtete als Delegationsleiter fast täglich für schachbund.de aus Südamerika. Der andere, GM Georg Meier, widmete sich während des Turnier den drei männlichen WM-Fahrern Dmitrij Kollars, Alexander Riess und Daniel Kopylov. Das Schreiben begann er erst nach der Reise - nämlich kürzlich auf chess.com.

Problemschachaufgabe 247
Powered by RSS-anzeigen.com